Was ist Chiropraktik?

Erklärung am Wirbelsäulenmodell

Chiropraktik ist ein natürlicher Weg zur Linderung von Beschwerden und zur Steigerung von Wohlempfinden und Gesundheit.

Begründet von Daniel David Palmer (1895, Davenport, USA) wurde diese Behandlungsmethode stetig weiterentwickelt.

Chiropraktoren befassen sich mit der Untersuchung, Diagnose, Behandlung und Prävention von Störungen an Gelenken, Muskeln und Faszien und daraus resultierenden Veränderungen des Bewegungsapparates, Nervensystems und der Organe.

Ziel der chiropraktischen Behandlung ist eine gesunde wechselseitige Funktion von Körper und Nervensystem.

Nicht nur akute, sondern auch eine Vielzahl chronische Beschwerden können so erfolgreich behandelt werden. Dazu zählen: akute oder chronische Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Bandscheibenproblematiken, Migräne und andere Formen von Kopfschmerzen, Schwindel, Organbeschwerden, so wie Hüft-, Knie-, Fuß-, Schulter-, Ellenbogen und Arthroseschmerzen.

Die Behandlung wird unter zur Hilfenahme besonderer Therapiebänke von Hand ausgeführt (Chiro bedeutet Hand, Praktik bedeutet Tätigkeit).

Jeder Patient und jede Situation ist besonders. Durch ihr umfassendes Universitätsstudium können Chiropraktoren Behandlungstechniken und Übungen individuell den Bedürfnissen des Patienten anpassen. Dadurch können auch komplizierte und langwierige Krankheitsverläufe gewissenhaft und wirksam behandelt werden.

Aufgrund zahlreicher Erfolge, erfreut sich die chiropraktische Behandlung großer Beliebtheit. Dies hat zur Folge, dass Chiropraktik der drittgrößte Gesundheitsberuf weltweit ist.

Das mindestens fünfjährige Vollzeitstudium, das im europäischen Ausland und den USA zum Doctor of Chiropractic oder einem gleichwertigen Abschluss führt, ist in Deutschland zurzeit noch nicht möglich.

Hierzulande werden die meisten chiropraktischen Eingriffe von Ärzten und Heilpraktikern ausgeführt, die im Rahmen von Wochenendkursen chiropraktische Behandlungstechniken lernen und so die Zusatzbezeichnung „Chiropraktiker/Chirotherapeut“ erwerben.  In ganz Deutschland gibt es aufgrund des aufwendigen Vollzeitstudiums an einer ausländischen Universität nur ungefähr 180 studierte Chiropraktoren, von denen wiederum weniger als zehn in ganz Baden-Württemberg praktizieren.

Das weitreichende Studium, so wie beständige Weiterbildung ermöglicht es uns, Ihnen sanft, gezielt und effektiv zu helfen.

Öffnungszeiten:

Montag09:00 Uhr - 15:30 Uhr
Dienstag08:00 Uhr - 19:30 Uhr
Mittwoch09:00 Uhr - 15:30 Uhr
Donnerstag13:00 Uhr - 19:30 Uhr
Freitag08:00 Uhr - 14:00 Uhr

Telefonische erreichbarkeit Montags bis Freitags von 08:00 - 18:00

Anschrift:

Telefon:

0711 91 20 60 10

jetzt einen Termin vereinbaren
fileadmin/user_upload/DCG.png
fileadmin/user_upload/BVO.png
fileadmin/user_upload/ECU.png
fileadmin/user_upload/WFOC.png
fileadmin/user_upload/DGSC.png